Gartenblog

Newsletter August 2021 - Wintergemüse

Unser informativer Newsletter auch als Blogbeitrag!

Saatgutvermehrung Merian-Garten/ProSpecieRara, Basel, CH

Bild: Saatgutvermehrung Merian-Garten/ProSpecieRara, Basel, CH

 

Liebe Kund.innen,

aufregende Wochen liegen hinter uns - und vor uns!

Der Frühjahrsverkauf lief hervorragend! Es freut mich sehr, dass so viele Menschen meine Arbeit unterstützen und wertschätzen - auch wenn es manchmal etwas länger dauert. Vielen Dank für all die tollen Rückmeldungen und Kommentare!

Eben weil es so gut lief manövriere ich die meiste Zeit an der Grenze zu "ausverkauft" - viele Kunden haben im Frühjahr nicht bestellen können was Sie gerne gehabt hätten. Über den Sommer war ich daher fleisig, und es gibt wieder viele der Sorten zu bestellen. Nutzen Sie die Chance - eine Pflanzung im diesjährigen "Nicht-Sommer" oder im Herbst bietet sich an!

Wieder dabei und NEU

So sind einige wenige Natternköpfe und letzte Thüringer Strauchpappeln verfügbar. Heilziest/Betonie konnten zahlreich vermehrt werden, ebenso Ysop und rundblättrige Glockenblume. Wieder erhältlich sind auch Kräuter wie Thymian, Rosmarin, Salbei, Oregano und Winterheck. Letzte Artemisia annua sind noch zu erwerben - dazu gab es vor kurzen einen Online-Kongress von Christel Ströbel "Medizin der Erde 4"- empfehlenswert! Der Kollege Klaus Umbach legt in seinem Interview dar, wie man die einjährige Pflanze über das Jahr bringen und nutzen kann: mit in die Wohnung nehmen und mit künstlichem Licht längere Tage vortäuschen. Werden die Tage nämlich kürzer, geht der Beifuß in Blüte und baut dann ab. Erntet man laufend die Blütentriebe und gauckelt der Pflanze Sommer vor, kann man sie lange in den Herbst hinein beernten.

Noch erhältlich sind schöne Basilikum - es lohnt sich, diese noch in Kübel zu setzen und sie bis zum ersten Frost zu beernten. Die Strauchbasil kann man an hellem, kühlem Ort auch überwintern. Zum Beispiel African Blue (eher green, mit so wenig Sonne), Russisches Strauch und NEU: Paprika-Basil. Das wächst wie ein richtiger Baum, nur in "klein", unser Exemplar ist 100cm hoch.

Und es gibt wieder Goldmelissen - nicht sooo viele, aber doch einige.

Empfehlung für den Herbst: Ananas-Salbei. Dieser blüht erst im November in leuchtend roten Rispen und duftet herrlich. Lecker als fruchtige Note zu Desserts! Frostfrei überwintern.

Einige neue Sorten und Arten haben wir natürlich auch im Programm, bzw kommen zum Herbst hin noch in den Shop. Zum Beispiel Perovskien, Prachtscharte, Silberscharte, verschiedene Sonnenhüte (Echinacea/Rudbeckie), Mannstreu, Helmkraut... und bewärte wie Purpur-Sonnenhut und Golddistel wird es demnächst wieder geben.

Einige Arten sind akut zu groß zum versenden (Gelenkblume, Silphie, einige Astern) - diese gibt es dann wieder im Herbst nach dem Rückschnitt.
Gärtner Tipp für einen Insektenhotspot im nächsten Jahr: Zweijährige im Herbst pflanzen! Königskerzen, Disteln, Karden, Nachtkerzen, wilde Möhre... entwickeln sich prächtig, wenn sie über den Winter einwachsen und früh starten können.
Wir bemühen uns bis September ausreichend Jungpflanzen vorrätig zu haben. Einige gibt es jetzt schon.

Wildes aus dem Garten? Viele der leckeren Wildkräuter kann man ganzjährig beernten. Unser WILDKRÄUTERPAKET beinhaltet 10 verschiedene tolle essbare Wilde. Regelmäßig geschnitten bringen sie immer wieder frisches Grün hervor.

Bild: Die Erdmandel gehört zu den Zyperngräsern!

Exoten für Balkon und Kübelkultur: Erdmandel und Erdkastanien! Die leckere und sehr gesunden Knollen einfach selber ernten. Wachsen natürlich auch im (Hoch)-Beet. Nur unteridische Mitesser sollte man meiden. Kapitale Pflanzen jetzt erhältlich!

Zahlreiche Besucher in der Gärtnerei

Am 11.7. hatten wir die Demeter Lehrfahrt der Regionalgruppe Offenburg mit Demeter-Hausgärtnern und Interssierten in der Gärtnerei zu Gast - mit über 50 Teilnehmern!
Das stellte die Platzkapazität der kleinen Gärtnerei vor echte Herausforderungen. Der kleine Vortrag wurde also vor der Gärtnerei abgehalten, und die Gäste dann in Gruppen durchgeführt. Schön das wir begeistern konnten!
Ein Besuch in der blühenden Gärtnerei lohnt sich immer - kommen Sie gerne nach Vereinbahrung vorbei. Führungen und kleine Kurse zu Gartenthemen und Artenvielfalt können gerne gebucht werden.
(Photos von Christian Urban, Maio.31.de)

Wintergemüse - Neu!

Dieses Jahr neu im Programm: Setzlinge für den Herbstanbau!

Neben diversen Salaten wie Romana, Spargelsalat und Radicchio bieten wir auch scharfe Asia-Salate, Portulak und Hirschhornwegerich. Zudem die winterlichen Blattkohlklassiker: Grünkohl, Butterkohl, Braunkohl, Palmkohl und Federkohl (auf dem Startbild: 'Nero di Toscana'. Nicht nur lecker, auch schön anzusehen).
Desweiteren können Lücken im Gemüsebeet mit dem In-Gemüse der Saison bepflanzt werden: Winterbrokkoli Sprouting in bunter Mischung. Neben der Hauptblume macht diese Art viele kleine Blütentriebe, welche als hübsche Delikatesse lange geerntet werden können - die Pflanzen können mehrere Jahre als werden.
Zudem gibt es Herbstkohlrabis, eine bunte Bete Mischung von Sativa, Mangold, Asia-Gemüse Tatsoi (ähnlich Pak Choi), Stengelkohl 'Cima di Rapa' und viele weitere Leckereien.
Wintergemüse Setzlinge sind selten zu bekommen. Und ich bemühe mich, Ihnen besondere und alte Sorten zu bieten. Viele der Gemüse können auch schon vor dem Frost geerntet werden (wichtig für die Miet-Acker-Gärtner), alle Gemüse können auch auf dem Balkon wachsen.
Ich bitte jedoch um Nachsicht, falls Sorten doch nicht verfügbar sein sollten oder nicht zum angegebenen Zeitpunkt - auch wir lernen die Setzlinge erst kennen. Manches funktioniert dann vielleicht noch nicht so wie gedacht.
Ein ganzer Schwung Setzlinge ist bereits fertig und freut sich darauf, bald gepflanzt zu werden! Sie finden diese im Shop unter "Wintergemüse".

Ein weiterer Satz Setzlinge freut sich auf die Bio-Balkon-Gärtner Ende August!

Wir sind wieder dabei beim Bio-Balkon-Kongress 'Wintergemüse statt Tannenzweige" von 20.-24.08.2021 von und mit Birgit Schattling und vielen Experten.

Kostenlos anmelden!

Erdbeeren

August ist auch Erdbeerpflanzzeit! Die Mutterpflanzen haben fleisig Kindel produziert die wir jetzt in den Topf bringen - oder Sie bestellen sich gleich die unbewurzelten Jungpflanzen! Dieses Angebot gilt nur für kurze Zeit.

Damit die Erdbeerpflanzen im Folgejahr guten Ertrag bringen setzt man sie jetzt im August, gut versorgt mit z.B. Schafwolldünger. Überdüngte Pflanzen tragen nicht gut - Schafwolle zursetzt sich langsam und versorgt die Pflanzen auch mit allerlei wichtigen Spurenelementen. So wachsen die Pflanzen gut ein und legen im Herbst viele Blütenanlagen an. Der Frost tut dann sein übriges für eine leckere und üppige Erntesaison. Unsere Top-Sorte ist die alte 'Mieze Schindler'. Ihre dunkelroten weichen Beeren sind ein Gedicht. Sie benötigt jedoch eine Bestäubersorte, daher bieten wir sie auch als Paket an.

Und was sonst noch so passiert...

Wenn sich Zeit findet (dieses Jahr wächst einem ja alles über den Kopf) ernten wir Tee-Kräuter und produzieren Kräutersalze. Hilfe haben wir dieses Jahr von unserem Demeter-Kollegen Wolfgang Hees, der einige Blüten, Kräuter und Artemisia annua für uns anbaut und im Solartrockner trocknet. So können wir im Herbst hoffentlich neue Tee-Sorten anbieten.

Und wir ernten fleißig Saatgut - darauf spekulieren Mäuse und Vögel auch, da müssen wir schnell sein.

 

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sommer, Vielfalt und Entspannung in Garten und Balkon!

Bleiben Sie gesund.

Es grüßt aus dem Breisgau,

Carolin Urban

 

__________________________________________________________________________________

Newsletter nicht mehr erhalten? Antworten Sie einfach auf diesen Newsletter.

Unsere Datenschutzregeln finden Sie hier.

Kontakt

Kommentare

Noch keine Kommentare, Sei der Erste.

Einen Kommentar hinterlassen

Bitte addieren Sie 2 und 9.

Ähnliche Beiträge

Der Kräutergarten in der Badischen Zeitung

Artikel Lesen →

Unsere Erdbeerkinder bei ProSpecieRara

Artikel Lesen →

Wochenmarkt-Sommerpause & Kräutermarkt in Oberried

Artikel Lesen →