Gartenblog

Newsletter März - Saisoneröffnung, Vorbestellung, Obst wurzelnackt

Liebe Kund*innen und Freund*innen des Kräutergartens,

begrüßt mit uns den Frühling und ein neues Gartenjahr!

Es gibt soviel Neues, zu viel für einen Newsletter! Für alle die sich für unseren Neubau in Wyhl interessieren verweisen wir daher auf den fortlaufenden Blog.

Themen im Newsletter #1:

1. Frühjahrsgemüse: jetzt Vorbestellen!

2. Wir waren shoppen - neue Stauden und Raritäten

3. Frühlingsaktion: Aronien und Johannisbeeren wurzelnackt zum sofort pflanzen - nur für kurze Zeit!

4. Erdbeeren - jetzt noch pflanzen - neue Sorten

5. Es ist Aussaatzeit! Kleine Kunde von Saatgut und Aussaat per Video.

6. Jetzt neu: ausgewählte Bücher, empfehlenswerte Magazine, eigene Postkarten

7. Aufräumen im Garten - am besten mit Hilfe von Felcoscheren

8. Endspurt - wir benötigen noch Ihre Unterstützung über Genussrechte

9. Verkaufseröffnung in Wyhl, Markt- und weitere Termine

 

1. Frühjahrsgemüse: jetzt Vorbestellen!

Wir sind schon fleißig am säen, die Paprika, Physalis, Auberginen stehen schon schön da, die Tomaten keimen und wollen bald in den Topf.

Und natürlich haben wir wieder die eine oder andere Neuheit im Angebot: den grünen Brokkoli Cezar, Zaphito, die runde Kürbiszucchini, endlich wieder Tromboncino, rote Blattzichorie 'Rossa Italia', verschiedene Mangolde, Rosenkohl Idemar, Glockenpaprika, Knollensellerie...

Sie finden die Produkte im Onlineshop ALLE alphabetisch unter "Frühjahrsgemüse" - die verschiedenen Gruppen leicht übersichtlich in den Unterseiten.

NEU: praktische Gemüsepakete mit Tomaten und mediterranen Gemüsen!

Mit einer frühen Bestellung erleichtern Sie uns die Planung der Produktion

Der Versand erfolgt wie gewohnt ab Anfang Mai in Reihenfolge des Bestelleingangs - und der Verfügbarkeit der jeweiligen Pflanzen. Da wir mit lebenden Produkten arbeiten ist eine genaue Planung schwer möglich, wir bemühen uns aber immer um die schnellstmögliche Abwicklung (und vergeben noch Stellen im Versand ab April in Wyhl!)

Wir versenden hauptsächlich Montag bis Mittwoch, um eine Lagerung übers Wochenende zu vermeiden, in den Hauptzeiten auch bis Freitags. Wir sind der Post ausgeliefert, haben jedoch einen heißen Draht in die Paketabteilung - Sie bekommen eine Bestellbestätigung (bitte stellen Sie sicher, dass unsere Mails nicht im Spam-Ordner landen (White List)) - sollte ihr Paket 3 Tage später nicht angekommen sein SAGEN SIE UNS BESCHEID, damit wir nachhaken können, bevor es für die Pflanzen zu spät ist!

Bei Mischbestellungen mit Saatgut schicken wir dieses kostenfrei vorab, bei Mischbestellungen mit Stauden oder Wildpflanzen mit früherer Verfügbarkeit buchen Sie bitte eine zweite Sendung hinzu; ebenso bei Bestellungen mit späterer Verfügbarkeit von Produkten. Grundsätzlich verschicken wir die Bestellung sonst mit dem letzten verfügbaren Produkt.

Sollten Sie verreisen, Zeiten ungünstig sein, Sie umziehen etc. sagen Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid - eine gesonderte Ankündigung der Sendung ist technisch leider nicht machbar.

Viel Spaß beim stöbern und planen!

2. Wir waren shoppen - neue Stauden und Raritäten

Jahrelang haben wir unser Messi-Gen im Zaum gehalten - denn ein Gärtner ist immer auch Bewunderer von Schönheit. Und da es in der Pflanzenwelt unfassbar viel Schönheit zu entdecken gibt, ist der Gärtner immer auch Sammler! Ich auf jeden Fall. Ein botanischer Garten wäre grade recht...

Leider hatten wir in der alten Gärtnerei viel zu wenig Platz für sovieles - und auch aktuell gibt es zwar Platz ohne Ende - allerdings möchte dieser erst bearbeitet und angelegt werden. Und da man nur zwei Hände und 24 Stunden am Tag hat... Dauert es seine Zeit. Garten muss auch wachsen.

Nichts desto trotz haben wir bei besser bestückten Kollegen kräftig eingekauft. Die Kräutervielfalt erhöht, die insektenfreundlichen Stauden aufgestockt, Pflanzen gekauft, die wir immer schon haben wollten, Stauden für den Schatten ausgesucht, Arten sortiert, mit denen man Bilder mahlen kann (Inspiration: der #gartenpunk (@basilikum_und_kaktus -> Instagram)

Der Einfachheit halber haben wir alle Neuheiten in eine eigene Übersicht gepackt - denn es sind viele! Und noch gar nicht alle eingepflegt!
Dazu folgende Infos: einige der Neuheiten sind bestellbar - die haben wir im Herbst bekommen und getopft, die sind Versandfertig ab dem angegebenen Zeitpunkt. Die weitaus größere Fuhre kommt jetzt im März - und im Mai. Da wissen wir noch nicht genau was wann kommt und wie schnell es Versandfertig ist - daher steht dort AUSVERKAUFT - was aber bedeutet NOCH NICHT IM VERKAUF. Stöbern Sie, und freuen Sie sich darauf die tollen Sachen bald bestellen zu können! Wir aktualisieren so bald wie möglich! Und informieren im jeweiligen Newsletter. Damit das hier kein Roman wird werden wir die wundervollen Grünlinge auch nach und nach Vorstellen. Wir lieben sie alle!
Die Produkte haben keine Bilder? Ja, das ist wirklich schade. Aber da sie NEU sind haben wir keine eigenen Bilder, und die Verwendung gekaufter Bilder kosten pro Stück 5-18€ - das Geld legen wir lieber anderweitig an. Wir haben uns daher die Mühe gemacht, für jedes Produkt einen Link mit Ecosia Suche einzupflegen - da sehen sie in der Übersicht viele Bilder - und pflanzen gleichzeitig mit der Suchmaschine Bäume. Win-Win!

Eine passende Empfehlung zur Jahreszeit haben wir aber doch: die wundervollen Päonien! Von den Pfingstrosen gibt es nur wenige Exemplare, es lohnt sich schnell zu sein.

Pfingstrosen sind treue Gartenbegleiter - sie mögen nicht verpflanzt werden, sollten also einen festen Platz bekommen. Und werden dann mit jedem Jahr schöner!

Besonders verliebt habe ich mich in die Kaukasische Pfingstrose - eine wunderhübsche, gelbe Wildform.

Pfingstrosen sind gute Schnittblumen und verzaubern mit ihrem üppigen Bucket, verschwenderisch an Form, Farbe und Größe.

 

3. Frühlingsaktion: Aronien und Johannisbeeren wurzelnackt zum sofort pflanzen - nur für kurze Zeit!

Aktion im März bis 19.3.23 | Versand je nach Witterung bis Anfang April (bitte zweite Sendung buchen wenn Sie spätere Gemüse mit im Warenkorb haben)

Jetzt ist die perfekte Pflanzzeit für Obstgehölze - wir haben, in Kooperation mit unseren neuen Demeter-Kollegen von Rebstuhl, wurzelnackte Ware für Sie im Angebot!

In Zukunft versorgen uns Juliane und Christoph hoffentlich mit vielen tollen Obstsorten und Wildobst. Aktuell haben wir 10 Aronien 'Nero' ergattern können, sowie mehrtriebige rote und schwarze Johannisbeeren. Greifen Sie zu!

Wurzelnackte Ware kommt ohne Erde. Sie sollten die Büsche daher umgehend verarbeiten: die Wurzelenden sauber abschneiden, die Pflanzen ins Wasser stellen, ein passendes Pflanzloch ausheben (oder einen genügend großen Kübel verwenden), es sollte größer sein als die Wurzeln breit und tief, den Untergrund lockern. Schafwollpellets machen sich gut als Langzeitdünger mit im Pflanzloch. Dann den Strauch setzen, die Erde gut andrücken und ordentlich angießen. Ein Gießrand für die erste Zeit schadet nicht. Voilá!

Alle Sorten lassen sich auch im Kübel auf dem Balkon oder der Terrasse halten! Die Aronie muss dann ab und an geschnitten werden, Johannisbeeren sollte man ohnehin immer wieder verjüngen und alte Reiser (mehr als 4 Jahre) ausschneiden.

4. Erdbeeren - jetzt pflanzen - neue Sorten

Die ersten roten Leckereien des Jahres sind: die Erdbeeren! Auch hier haben wir, in Kombination zur unvergleichlichen 'Mieze Schindler', einige tolle Sorten aufgestockt.
Erdbeeren können laufend gepflanz werden - idealerweise im April und im August. Sie können also wählen zwischen dem wilden Vertreter für Erdbeerwiesen (zusammen mit der französichen Teppicherdbeere, die noch kommt), dem Dauerträger Monatserdbeere, 2 Sorten Moschuserdbeeren und zwei "normalen" Erdbeeren mit großen Früchten! Für Beet und Kübel. Über den Umgang mit Erdbeeren verweisen wir gerne auf unseren alten Blogbeitrag.

5. Es ist Aussaatzeit! Kleine Kunde von Saatgut und Aussaat per Video.

Ran an die Aussaatschalen! Viele tolle Pflanzen für Balkon und Garten kann man einfach selber aus Saatgut vermehren. Nichts ist zauberhafter, als das sich entfaltende Leben aus einem braunen Samenkorn... Bei uns bekommt Sie feines Saatgut aus unserem Garten - und von Kollegen aus der Region, die sich um die sortenreine Vermehrung von Gemüse-Saatgut kümmern. Und wir haben für den aktuellen Bio-Balkonkongress ein Video mit Tipps und Tricks und Wissenswertem aufgenommen. Der Link versteckt sich hinter "Tipps und Tricks" und ist exklusiv für meine Newsletter Kunden bereits online.

6. Jetzt neu: ausgewählte Bücher, empfehlenswerte Magazine, eigene Postkarten

We proudly present - nein, zu viel Englisch: wir freuen uns sehr über unsere Neuzugänge!

Wir lesen und schmöckern gerne, auch wenn wir dafür zunehmend wenig Zeit haben... So haben wir für Sie besondere Bücher und Magazine entdeckt, die wir Ihnen wärmstens empfehlen können. Und wir graben weiter! Geheimtipps? Immer her damit!

Bisher im Sortiment: ein Kochbuch unserer Region mit Einkaufsführer (den man natürlich auch im Urlaub nutzen kann): ERDVERBUNDEN von Diana Noack;

ein wunderschön bebildertes Werk von und mit Kräutern: WILDKRÄUTER - bestimmen, sammeln, zubereiten von Martina Merz

und ein Buch zur Saison für Bärlauchverrückte - und solche die es werden wollen: BÄRLAUCH von Victoria Lorenz | Vildwuchs (P.S. Sie finden sie auf Instagram und sie macht natürlich auch Workshops zu diesem und vielen anderen Kräuterthemen!)

Und dann haben wir noch das Magazin 'LET IT BLOOM' entdeckt und uns gesichert. Wundervolle Lektüre voller Inspiration! (P.S. 1: 'BLOOM' ist auch ein tolles Magazin, kommt aber aus und auf England/isch, an weiteren tollen Sachen sind wir dran) (P.S. 2: Da wir selber so viel machen sind mir Magazine, in denen ich lesen kann was andere so machen viel lieber, als welche, die mir Seitenweise das Selbermachen nahelegen...)

Totale Empfehlung noch: unsere POSTKARTEN! Motive (3) aus unserem Schallstadter Garten mit Blume und Tier in weiß, blau und gelb. Wunderbar als naturnahe Geburtstags- oder Grußkarte - sowas braucht man ja immer mal! Findet Sie gut? Motive haben wir genug...

Alles auch prädestiniert zum Verschenken!

7. Aufräumen im Garten - am besten mit Felcoscheren

Der Frühling naht, und damit auch die Zeit für den Gartenputz! Wir sind Verfechter von "Staudenschnitt möglichst lange stehen lassen", für Frostschutz, unvergleichliche Winter-Garten-Bilder und Insektenunterschlupf und -wiege. Nun möchten die Stauden langsam austreiben (zumindest im warmen Südwesten, Bayrisch Sibirien kann sich bestimmt noch ne Ecke Zeit lassen ;), und daher wird das alte Braun geschnitten. Manche kann man einfach abräumen, da Stengel und Blätter über den Winter angerottet sind und sich einfach lösen, andere brauchen ein scharfes Werkzeug. Wir gerufen kommen da unsere FELCO Scheren in unterschiedlichen Größen. Wir nutzen diese selbst, es gibt nichts besseres.

Den Staudenschnitt wenn möglich nicht häckseln ode sonstwie zerstören - viele Insekten überwintern noch darin oder sind als Eier und Puppen daran geheftet. Und da wir enormen Insektenschwund haben, kommt es auf jedes Exemplar an! Die Staudenstengel locker aufgeschichtet oder in eine Benjeshecke eingegliedert helfen, um die Spirale des wilden Lebens am laufen zu halten: Insekten sind Nahrung für Echsen, Spitzmäuse, Vögel, Spinnen und viele weitere! Lose Blätter kann man auch einfach liegen lassen - Futter für Microorganismen und Regenwürmer. Mulch und wasserspeichernder Humus... man nennt es auch Flächenkompostierung :)
Boden will ja nie unbedeckt sein - wenn wir ihn mit Mulch bedecken haben wir mehr davon, als wenn Beikräuter den Platz nutzen. Ich persönlich finde offene Beete unschön.

8. Endspurt - unterstützen Sie unser Neubau-Projekt über Genussrechte

Wir arbeiten uns stetig voran, auf unserem Weg zur Umsetzung unseres Neubauprojektes! Wer es noch nicht kennt: auf unserer Seite und auf Genussrechte.org gibt es weiterführende Informationen, und wir haben einen fortlaufenden Blog (manchmal läuft er auch, es ist viel passiert! Neuer Beitrag gegen WE!) zum Thema.

Wir haben ein Grundstück, wir haben ein Gewächshaus, wir haben Tische und arbeiten am Frühjahr! Wir haben einen Bagger und inzwischen 3 externe Mitarbeiter. Und wir werden bald die Bauanfrage einreichen können (nun endlich!).

Damit es dann auch mit der Finanzierung klappt brauchen wir noch Ihre Unterstützung! Wir haben bisher knapp 300.000 Euro (ja, DreiHUNDERTtausend! WOW!) von 65 privaten Anlegern (und einem Bioladen) einsammeln können. Nun benötigen wir, um mit der Bank verhandeln zu können, noch mindestens 100.000 Euro. Da das Geld von der Bank inzwischen recht teuer ist (der EZB sei dank) hilft uns jede Anlage darüberhinaus sehr!

Und Sie haben ja auch etwas davon: Ihr Geld ist Wirksam! Sie schaffen damit einen Wert der wächst. Es ist nicht nur etwas, das man besitzt, es ist etwas, das multipliziert. Unsere Erlebnisgärtnerei soll Lernort, Erfahrungsraum, Arbeitsplatz und Heimat der Vielfalt sein, bzw werden. Damit können wir viele Menschen erreichen, überzeugen und verzaubern. Und Sie haben einen ganz praktischen Nutzen: die Zinsen. Einen jährlichen Gutschein, oder eine jährliche Barauszahlung.

An alle Genussrechtsinhaber: wir danken Ihnen sehr! Und werden die Gutscheine bald versenden, damit Sie diese auch schon für Ihr Gemüse einlösen können. Die Barauszahlungen, sowie der Bericht zum vergangenen Geschäftsjahr erfolgen Vertragsgemäß zu Mitte des Jahres.

Mein Grusswort an alle Anleger - und der aktuelle Ausblick hier in Wort und Bild (nennt man auch Video).

9. Verkaufseröffnung in Wyhl, Markt- und weitere Termine

Es ist soweit: Wir eröffnen den Verkauf in Wyhl mit einem Tag der offenen Tür!

Bzw. einem Wochende - Freitag und Samstag, 14. & 15. April 23 - Save the Date!

Sie können vor Ort unsere Produkte erwerben, sich über die Genussrechte informieren, unseren besonderen Baustoff Hanfkalk erfahren, den Fortschritt bestaunen, kleinen Vorträgen zu 'Kräuterportraits' lauschen und unsere Tees probieren. Kommen Sie uns besuchen!

Sie finden uns hier, Parkplätze/Zufahrt nur über Hohenstein.

Verkauf vor Ort ab dann: Freitag und Samstag | 10-15 Uhr (Zeiten können sich ändern, Infos dann in den sozialen Medien und Online)

 

Weitere Termine von uns / mit uns:

Wenn es die Personaldecke zulässt möchten wir gerne wieder Freitags beim Biokeller in Freiburg Termine wahrnehmen - informieren Sie sich gerne im April dazu!

Bio-Balkon-Kongress von Birgit Schattling "Kann man Tiere pflanzen? 3.0" (Ja, man kann)

18.-27.3. | Online | Kostenlose Anmeldung - 27 Vorträge rund ums Thema Balkon, Selbstversorgung, Erde, Wildpflanzen und natürlich Artenvielfalt!

Uns könnt ihr in einem LIVE am 1.4. treffen und Fragen stellen!

Pflanzmarkthalle Basel - Setzlingsmarkt mit Bienenspecial

Wir fahren wieder in die Schweiz! Jungpflanzenmarkt in der Basler Markthalle am 22.4. von 10-14 Uhr

Ihre Gurken keimen schon!

1. Kaiserstühler Jungpflanzenmarkt | bei Querbeet - Eichstetten

5.+6.5. | 10-16 Uhr

Da der ProSpecieRara Setzlingsmarkt NICHT mehr stattfindet haben wir kurzerhand einen Ersatz ins Leben gerufen. Nicht so zentral und auch nicht so groß, aber auf einem schönen Betrieb, mit vielen Kollegen und allem was das Selbstversorger-Herz begehrt. Es gibt Setzlinge und Stauden von verschiedenen Bio-Anbietern und natürlich Saatgut. Und der Hofladen hat auch geöffnet!

Nutzen Sie die Chance für einen Ausflug, machen Sie einen Spaziergang durch die Weinberge oder in den Kaiserstühler Samengarten - und kaufen Sie ein, was Sie für Ihr Gemüse- und Blumenbeet brauchen! Mit dem Rinklin-VitaMarkt gibt es einen großen Bioladen im Ort (was sich mit dem WE Einkauf verbinden lässt?) und es gibt massig tolle Weingüter zu besuchen und zu verkosten.

Weitersagen ausdrücklich erwünscht!

Kaiserstühler Regionalmarkt Emmendingen | Marktplatz

13.5. | 10-15 Uhr

Tag der Regionalen Anbieter - es sind auch viele Bio-Produzenten dabei.

Biogarten-Messe Speyer

10.+11.6. 10-18 Uhr

Die Messe im Dompark zu Speyer hat uns gut gefallen - wir kommen wieder!

_____________________________________________________________________________________

 

Kräutergarten Urban GbR

Carolin, Christian und Monika Urban
info@kraeutergarten-urban.de
016093098006

_____________________________________________________________________________________

Sie erhalten unseren Newsletter nur mit Ihrem Einverständnis. Newsletter nicht mehr erhalten? Einfach antworten mit Betreff "Bitte raus".

Unsere Datenschutzregeln finden Sie hier.

Kontakt

Kommentare

Noch keine Kommentare, Sei der Erste.

Einen Kommentar hinterlassen

Bitte addieren Sie 7 und 9.

Ähnliche Beiträge

Newsletter August 2021 - Wintergemüse

Artikel Lesen →

Herbstnewsletter - Saisonende - Kräutergarten Urban

Artikel Lesen →

Newsletter Wintergemüse

Artikel Lesen →