Griechischer Bergtee

Sideritis scardica

041400
Auf Lager
Lieferbar Ab Mai
Produktart Topfpflanze
Qualität Bio/Demeter
Höhe 30-50cm
Blüte
  • Juli
  • August
Familie Lippenblütler
Blattfarbe grau behaart
Blütenfarbe zitronengelb
Erntezeit
  • Sommer
Geschmack harzig zitronig
Standort
  • Steingarten
  • Sonnig, extrem trocken
5.50

Der griechische Bergtee ist eine Pflanze aus der Gattung der Gliederkräuter.

Seiner Heimat angemessen wächst Sideritis auf äusserst trockenen, steinigen Standorten. Dies ist unbedingt zu beachten: das Pflanzloch unbedingt mit Lavabruch oder Kies auffüllen. Dauerfeuchte oder gar Staunässe im Winter kann die Pflanze töten.
Sie bevorzugt sehr sonnige Plätze.
Die Pflanze wächst sehr langsam und blüht erst nach 2-3 Jahren. Sie bildet eiförmig-spitze, kleine Blätter an niederliegenden Trieben. Die ganze Pflanze ist silbergrau dicht behaart. Die gelben Lippenblüten stehen in bewollten Scheinquirlen über dem Strauch. Geerntet für den leckeren Tee werden die blühenden Quirle.
Dem Tee werden verdauungsfördernde Eigenschaften nachgesagt und bei Erkältungskrankheiten eingesetzt. Zudem soll er Schadstoffe im Gehirn abbauen.
Der wohlschmeckende Tee kann auch gut immer getrunken werden. Um die heilsamen Harze zu lösen sollte der Tee 10 Min gekocht werden.

Bei den passenden Standortbedingungen winterhart mit Abdeckung (Reisig) und ausdauernd.

Zurück

Ähnliche Artikel

Zurzeit sind in dieser Kategorie keine Produkte vorhanden.