Mädesüß

Filipendula ulmaria

092500
Lieferbar ab 25. August 2021
Produktart Topfpflanze
Qualität Bio/Demeter
Alternative Namen Waldbart, Wiesenkönigin, Spiere
Höhe 50-80cm
Blüte
  • Juni
  • Juli
Farbe cremeweiß
Familie Rosengewächse
Standort
  • Kübel-/Balkongeeignet
  • Kübel 5-10l
  • Feucht
  • Feuchte Freiflächen
  • Wechselfeucht
  • Sonnig
  • Teich & Teichrand
4.80

Das Mädesüß ist eine ausläufertreibende Wildstaude mit grob gegliederten Blättern und umso feineren Blüten in cremeweiß.

Es wächst am liebsten sonnig bis halbschattig auf Feuchtwiesen, an Bächen und Seen. Trockene Standorte behagen ihm nicht.

Die Blüten um Juli verströhmen einem angenehmen Duft und bilden mit vielen winzigen Blüten luftige Wolken. Aus den Blüten wird Tee, Sirup und Likör hergestellt. Ungeschlagener Sahne kann man über Nacht mit den Blüten zu einem mandel-honig Aroma verhelfen.

Bei Schnitt und Trocknen verströmt das ganze Kraut einen angenehmen Duft.

Blüten und junges Grün findet Verwendung in der Küche und als Heilkraut. Mädesüß wirkt schweißtreibend, harntreibend und bei rheumatischen Beschwerden. Seine Inhaltsstoffe sowie die frühere Bezeichnung als Spiere haben den Namen Aspirin hervorgebracht - was Rückschlüße auf die Wirkung zulässt.

Diese Pflanze sieht also recht hübsch aus, richt gut, schmeckt gut und ist heilkräftig. Zudem bietet sie ein üppiges Pollenangebot für viele Insekten an.

Winterhart und mehrjährig.

Zurück

Ähnliche Artikel

Zurzeit sind in dieser Kategorie keine Produkte vorhanden.