Allium fistulosum

Winterheck-Zwiebel

 4.50
Höhe 40-60cm
Standort
  • Sonnig
  • Halbtrocken - normal
  • Normaler Gartenboden
Familie Lauchgewächse

Die Winterheck sorgt für reichlich Nachschub an Zwiebelgrün für die Küche. Wie alle Allium bildet sie Tochterzwiebeln und wird so zu einem stattlichen Zwiebelhorst mit vielen grünen bis blaugrauen Schallotten.

In Reihen gesäht kann man die jungen Pflanzen auch im Ganzen als Frühlingszwiebeln verwenden. Es dauert aber ein Jahr, bis sie eine passende Dicke erreicht haben (Zwiebeln wachsen alle recht langsam!)

Im Juni/Juli blühr die Winterheck - üppig! Die großen, weißen Blütenkugeln sind DER Renner bei allen Insekten. Allium bieten viiiiiel Nektar und blühen recht lange.

Die Knospen und Blüten schmecken genauso zwiebelig - mit leichter Süße und machen sich gut auf Suppen oder in Kräuterquarks. Es ist aber nett den Insekten einige Blüten zu lassen. Mit Glück samen sich die Kugeln direkt aus.
Wärend der Blüte keine Schallotten ernten.

Im Winter können die Zwiebeln noch lange grün spenden - manchmal ziehen sie sich aber auch zeitig zur Winterruhe zurück. Dann mit Kompost versorgen und ruhen lassen.

Verträgt keine Winterstaunässe. Mag Sonne und humosen, frischen Boden.

Mehrjährig und winterhart.

7er Topf: Einjährige Jungpflanzen
9er Topf: 3 jährige Stauden

chevron_leftZurück