Karde, Weber

Dipsacus sativa

090402
Verfügbarkeit sofort
Produktart Topfpflanze
Qualität Bio/Demeter
Höhe 81-120cm
Blüte
  • Juli
  • August
Farbe weiß
Familie Kardengewächse
Standort
  • Trockene Freifläche
4.60

Bienenfreundliche Wildstaude. Heimisch im Mittelmehrraum. Verwilderte Weberkarden in Deutschland kaum noch vorhanden.

Die Weber-Karde wächst zweijährig. Im ersten Jahr bildet sie eine beeindruckende Rosette mit bestachelten, großen Blättern mit geschwungenen Kanten.

Im zweiten Jahr schiebt sie einen oder mehrere Stengel mit vielen zylindrischen, ährigen Blütenständen an Seitenästen. Hunderte kleine, weiße Blüten werden von Hummel und Schmetterlingen sehr gerne besucht. Aus den trockenen Samenständen kann man prima Deko machen oder Igel basteln. Die Besonderheit der Weberkarde sind kleine Wiederhaken an den Spitzen der Blütengrannen - früher wurdes diese zum aufrauen von Wollstoff verwendet. Heute ist diese Methode nur noch für sehr hochwertige Stoffe wie zum Beispiel Billardtischfilz gebräuchlich.

Die am Stengel zusammengewachsenen Blätter bilden ein Wasserreservoir, das sich mit Tau und Regen füllt. Das Wasser steht der Pflanze in trockenen Zeiten zur Verfügung steht und macht sie so unabhängig von der Witterung.

Für Disteln, mit kurzen dicken Stacheln, eher freundlich.

Karden wachsen überall.

Zweijährig, winterhart. Selbstaussamend.

 

Zurück

Ähnliche Artikel

Zurzeit sind in dieser Kategorie keine Produkte vorhanden.