Wasserdost, Gewöhnlicher

Eupatorium cannabinum

092300
Verfügbarkeit sofort
Produktart Topfpflanze
Qualität Bio/Demeter
Alternative Namen Wasserhanf, Kunigundenkraut
Höhe 100-180cm
Blüte
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
Farbe rosa
Familie Korbblütler
Standort
  • Beete & Rabatten
  • Feuchte Freiflächen
4.60

Der Wasserdost ist vielerorts auch in der Natur anzutreffen. Er bevorzugt feuchte Standorte, sonnig bis halbschattig. Oft wächst er aber auch auf trockenen Flächen.

Mit bis zu 1,50m Höhe kann er als Solitär gepflanzt werden, mit seinem weichen Habitus reiht er sich aber auch gut in Pflanzungen ein.

Er blüht in rosa Dolden von Juli bis Oktober üppig, die Einzelblüten sind dabei eher klein. Er ist eine Bienenweide und auch bei Schmetterlingen sehr beliebt - als Spätblüher eine wertvolle Insektenweide.

Die Stauden sind ausdauernd und winterhart und ziehen über den Winter ein. Das trockene Laub sollte unbedingt bis zum Frühjahr stehen bleiben, es liefert über den Winter Nahrung für Vögel und ein gutes Überwinterungsquartier für Insekten. Möchte man der Aussaat vorbeugen, kann man die Pflanze bis auf 1m zurücknehmen.

Der Wasserdost wird auch "deutsche Echinacea" genannt und hilft gegen Erkältungskrankheiten. Eine längere Einnahme ist wegen bestimmten Inhaltsstoffen aber zu vermeiden.

Macht sich gut in Naturgärten und Staudenrabatten!

Winterhart und Mehrjährig - kann dichte Horste mit 50-60cm Durchmesser bilden!

Auch als SAATGUT erhältlich!

Zurück

Ähnliche Artikel

Zurzeit sind in dieser Kategorie keine Produkte vorhanden.